Prävention ist vorausschauende Problemvermeidung …

Wie unterteilt sich das Thema Prävention?

Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung könnten in fast allen Fällen durch vorausschauende Prävention und ein durchdachtes Feuchtigkeitsmanagement vermieden werden. Besonders wichtig ist dies bei Gebäuden mit einem hohen Kostenaufkommen im Schadensfall.

denkmalgeschützte immobilien,schimmelprävention,präventionsstrategie

Gerade bei Bauwerken mit bau- oder nutzungbedingt hoher Anfälligkeit für Feuchtigkeit wie denkmalgeschützte Fassaden oder öffentlichen Gebäude sind vorbeugende Maßnahmen gegen Durchfeuchtung und Schimmelbefall in jedem Fall kostengünstiger und sicherer als eine nachträgliche Beseitigung. Auch bei Neubauten trägt Schimmelprävention durch ausreichende Trockungsmaßnahmen und Wärmedämmung entscheidend zur Kostensenkung bei. Anhand dieser Kategorien können Sie die verschiedenen Ursachen und Schwachstellen für Feuchtigkeitseindringen nachvollziehen.

A

Denkmalgeschützte Fassaden

denkmalgeschützte immobilien,schimmelprävention,präventionsstrategie
Ein feuchtigkeitsbedinger Schaden an einer denkmalgeschützten Fassade kann aus mehreren Gründen besonders problematisch zu beheben sein. Zum einen unterliegen alle Sanierungsmaßnahmen besonderen Genehmigungsauflagen durch die Denkmalschutzbehörde. Zum anderen müssen diese von entsprechenden Fachleuten unter Verwendung genau festgelegter Materialien vorgenommen werden.
Weitere Informationen unter Denkmalgeschützte Fassaden ...
B

Neubauten

denkmalgeschützte immobilien,schimmelprävention,präventionsstrategie
Bauschäden können den meist eng kalkulierten Kostenrahmen von Neubauten enorm in die Höhe treiben. Dabei sind Feuchtschäden für 90 Prozent aller Bauschäden verantwortlich. Mit einer durchdachten Präventionsstrategie in der Planungsphase und einem konsequenten Feuchtigkeitsmanagement während des Baus kann den meisten Feuchtschäden allerdings zuverlässig vorgebeugt werden.
Weitere Informationen unter Neubauten ...
C

Öffentliche Gebäude

denkmalgeschützte immobilien,schimmelprävention,präventionsstrategie
Feuchtigkeitsschäden an öffentlichen Gebäuden sind besonders prekär, da sie eine mögliche Gesundheitsbeeinträchtigung vieler Menschen, entsprechende Ausfallquoten und damit einhergehende hohe Kosten verursachen können. Daher steht hier eine konsequente Prävention möglicher Ursachen, regelmäßige Wartung und Instandsetzung aller Bau- und Innenausstattungsmaterialien und schnelles Hinzuziehen von Fachleuten im Schadensfall im Vordergrund.
Weitere Informationen unter Öffentliche Gebäude ...

Anhand dieser Schadenbeschreibung leiten wir Sie in die für Sie richtige Kategorie:

Weitere Informationen über LösungsalternativenLösungen

Kundenkommentar

Kathrin Steltenpohl:

Um es auf den Punkt zu bringen: Das Händler-Team nimmt sich Zeit, informiert eingehend, ist absolut zuvorkommend und arbeitet kompetent, zuverlässig, lösungsorientiert und termingenau. Unsere persönlichen Erfahrungen sind durchweg positiv. Selbst abends oder am Wochenende erhält man schnelle Hilfe. Mehr Service geht nicht! Wir als Kunden waren sehr zufrieden und würden das Unternehmen jederzeit weiterempfehlen.

Kontaktieren Sie uns:


Händler Trocknungs-Service
Bargholzstraße 26
33739 Bielefeld

Tel: +49 520-69 172 610
Mobil: +49 171-36 094 16
eMail: info@wasser-weg.de
Ihr Name (Pflichtfeld)
Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
Betreff
Ihre Nachricht